Vossloh Werdohl

Die Vossloh AG ist ein weltweit agierender Verkehrstechnologiekonzern mit einem auf den Schienenverkehr ausgerichteten Produktspektrum von der Spannklemme bis zur Lokomotive. Der mittelständische SDAX-Konzern bündelt seine Aktivitäten in den beiden Geschäftsbereichen Rail Infrastructure und Transportation. Rail Infrastructure mit den drei Geschäftsfeldern Fastening Systems, Switch Systems (Vossloh Cogifer) und Rail Services ist dabei auf Produkte und Dienstleistungen für die Schienen-Infrastruktur fokussiert, Transportation umfasst die Geschäftsfelder Transportation Systems und Electrical Systems (Vossloh Kiepe). Vossloh entstand Ende des 19. Jahrhunderts als typisches märkisches Familienunternehmen. Der Werdohler Schmied Eberhard Vossloh erhielt 1883 von der Königlich Preußischen Eisenbahn den Zuschlag, Federringe für die Schienenbefestigung zu fertigen. Das Unternehmen wuchs, diversifizierte – unter anderem in den Bereich Lichttechnik –  und kehrte dann wieder zur Eisenbahn als Kerngeschäft zurück. Noch heute ist die Unternehmenszentrale in Werdohl ansässig. Aus einer Schmiede in Familienbesitz ist dabei eine Aktiengesellschaft mit mehr als 5.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 1,25 Milliarden Euro geworden.

Geneigte Fassaden und abgerundete Ecken unterstreichen die Modernität des Gebäudes. Bei Dunkelheit leuchten Empfang und Showroom in der Unternehmensfarbe Grün.

Login
Lieber Besucher,

für einige Downloads auf unserer Seite ist eine Registrierung erforderlich.

Sollten Sie bereits registrierter Benutzer sein, melden Sie sich bitte hier mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben,
können Sie sich hier registrieren.
Kennwort vergessen?