Dafür stehen wir!

Schulte Elektrotechnik produziert energieeffizient und umweltbewusst „Made in Germany“ – und das nicht erst seit gestern.


Auch wenn es zunächst so scheint, "Made in Germany" ist keine deutsche Erfindung. Zu verdanken haben wir diese Herkunftsbezeichnung den Briten, denn sie beschlossen 1887, dass deutsche Produkte den Schriftzug tragen müssen – als Schutz vor vermeintlich billiger und minderwertiger Importware.

Heute ist das ehemalige Warnzeichen ein Qualitätsmerkmal: Die Bezeichnung „Made in Germany“ genießt internationales Ansehen und liegt auf Platz 1 von 52 Ländern des Made-in-Country-Index (MICI) von Statista. Wir von Schulte Elektrotechnik sind daher stolz behaupten zu können, dass wir seit Unternehmensgründung nicht nur auf Qualität achten, sondern auch auf Nachhaltigkeit. Es ist unser Ziel, zum einen qualitative und langlebige Lösungen herstellen zu können und zum anderen, durch ressourcenschonendes Arbeiten unsere Umwelt zu erhalten. Ein Anspruch, der sich auf das gesamte Unternehmen übertragen lässt.

 

Von Anfang an der Zeit voraus

Bei Schulte Elektrotechnik steht Nachhaltigkeit neben der Verknüpfung von Funktion und Design an oberster Stelle – und das nicht erst seit gestern: Bereits 1973 verfügte die erste Firmenzentrale über eine klimaneutrale Beheizung. Durch die Nutzung der Abwärme aus der Kunststoffspritzerei waren wir damit in Bezug auf energieeffiziente und nachhaltige Gebäudetechnik der Zeit voraus. Mit der Betriebserweiterung im Jahr 2014 setzten wir dann auf Erdwärme, die im Winter warmes Wasser für die Heizung erzeugt. Und mit der kürzlich fertiggestellten neuen Produktions- und Lagerhalle gehen wir nun einen Schritt weiter: Sie ist nicht nur nahezu energieautark, sondern unterschreitet die vorgeschriebenen Grenzwerte der Energieeinsparverordnung (EnEV) um 60% (Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren).

 

Was bedeutet „Made in Germany“ für uns?

Ein Synonym für Innovation, Zuverlässigkeit und Qualität! Daher beziehen wir hochwertige Rohmaterialien und Zukaufteile größtenteils von langjährigen Lieferanten aus der Region. Für uns besonders wichtig: Unsere Produktion bleibt unabhängig von Wertschöpfungsketten, weshalb Schulte Elektrotechnik großen Wert auf Eigenproduktion legt. Lediglich ein kleinerer Teil stammt aus anderen Gebieten Deutschlands und Welt. Elektronische Komponenten, wie z.B. USB-Charger, erhalten wir über zuverlässige Lieferanten und Partner aus asiatischen Ländern.

Sämtliche Kunststoffteile und den Großteil der benötigten Metallteile produzieren wir in unserer eigenen Fertigung. Und auch die komplette Montage, die elektrische Einzelprüfung und der Versand aller Lösungen aus dem Hause Schulte Elektrotechnik erfolgen durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Lüdenscheid – bei uns verlässt kein Produkt das Haus, wenn es nicht einzeln getestet wurde.

Unsere beiden Marken EVOline und APSA stehen für Qualität aus einem Guss, von Anfang bis zum Ende.

Zurück zur Übersicht